grosse Fenster im Wohnzimmer

Zeitgemässe Fenster sind sicher und energieeffizient

Moderne Fenster bringen Licht ins Haus und sparen Energie

Trends Nichts wertet eine Wohnung oder ein Haus so sehr auf wie eine imposante Fensterfront. Der hohe Lichteinfall sorgt für Wohlbefinden und bringt die Umgebung «in» den Wohnraum. Doch Fenster sind nicht nur eine ästhetische Komponente im Eigenheim – ihnen kommt in Sachen Energieeffizienz eine Schlüsselrolle zu.

SMA

SMA

Was sehen Sie, wenn Sie aus dem Fenster blicken? Mit grosser Wahrscheinlichkeit schauen Sie derzeit in einen grauen, wolkenverhangenen Himmel. Oder Sie haben Glück und es ist einer dieser goldenen Wintertage. So oder so hat jede Jahreszeit ihren eigenen Reiz, auch der Winter.

Dies ist besonders dann der Fall, wenn man mit einem heissen Getränk in der warmen Stube sitzt und einfach den Blick nach draussen schweifen lässt. Architekten haben längst erkannt, wie wichtig ein hoher Lichteinfall sowie eine «Aussicht» für das Wohlbefinden der Bewohner eines Hauses sind. Dementsprechend kommt Fenstern in Neubauten eine entscheidende Rolle zu.
 
Erwachen vor grossem Fenster mit Aussicht
 
Eine besondere ästhetische Qualität erreicht man mit rahmenlosen Verglasungen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Sicht ist im wahrsten Sinne des Wortes nicht «eingerahmt» und damit uneingeschränkt. Als Bewohner hat man das Gefühl, gleichzeitig drinnen und doch draussen zu sein. 

Minergie: Die verschiedenen Labels

Um das Label Minergie-P zu erreichen, muss sich der Energieverbrauch eines Gebäudes am niedrigsten Wert orientieren und einen noch tieferen Energieverbrauch als Minergie anstreben. Damit es diesen strengen Anforderungen gerecht wird, muss das Minergie-P-Gebäude in allen Bereichen ein optimales Zusammenspiel garantieren, um so als Gesamtpacket beurteilt werden zu können. In Gebäuden, welche das Minergie-A Label tragen, werden vor allem gebäudetechnische Aspekte berücksichtigt und bewertet. Minergie-ECO ist ein Label, welches als Ergänzung zu Minergie, Minergie-P oder Minergie-A geführt wird. Minergie-Eco zertifizierte Gebäude werden nach gesunden und ökologischen Baustandards errichtet. Seit März 2011 gilt hier eine verschärfte Messung, bei der vor allem die graue Energie (Energie zur Herstellung, Transport und Verarbeitung von Baumaterial) präziser gemessen wird.

Grossflächige Schiebefenster beispielsweise lassen Tageslicht in den Wohnraum fliessen. Gleichzeitig verbindet die rahmenlose Fensterfront die Natur mit dem Wohnbereich und weckt so das Gefühl von Freiheit. Experten betonen: Erzeugt wird ein naturverbundenes Wohnerlebnis mit Fenstern, die nicht als Fenster wahrgenommen werden.

Wärme, Schalldämmung und Sicherheit

Die Steigerung der Wohn- und damit Lebensqualität ist aber nicht der einzige zentrale Aspekt. Moderne Fenstersysteme bieten neben Ausblick auch Schutz vor Schallemissionen, sind zudem ernstzunehmende Hürden für Einbrecher und sorgen für Energieeinsparungen.

So erreichen gewisse Fensteranbieter mit ihren Produkten den Minergie-P-Standard (mehr dazu in der Smart Facts Box). Selbst grossflächige Verglasungen geben dank technischer Raffinessen wie thermisch getrennte Aluminiumprofile oder Dreifachisoliergläser kaum Wärme an die Umwelt ab. Dies senkt die Nebenkosten-Abrechnung und schont zugleich die Umwelt.

Und wie steht es um die Sicherheit? Schliesslich galten Fenster lange als Schwachstellen im Gebäudekörper. Dank moderner Alarmsysteme und Verbundssicherheitsglas wird Einbrechern der Zugang massiv erschwert. Sicherheitsfragen sollten im Rahmen einer Fachberatung besprochen werden.