Green Pellets

Umweltfreundlich heizen mit Pellets

Umweltfreundliches Heizen mit Holz-Pellets

Trends Alle reden davon wie wichtig es sei, den Ausstoss von CO2 zu verringern, um den Klimawandel aufzuhalten. Die richtige Wahl der Heizung wäre bereits ein Schritt in diese Richtung – ohne dass man dafür auf Komfort verzichten müsste.

Gerold Brütsch-Prévôt

Gerold Brütsch-Prévôt

• Dank dem geringen Platzbedarf der Pelletfeuerung und dem Silo genügt der Platz, der die alte Ölfeuerung und der Öltank belegen, meist problemlos.
• Eine Pelletheizung zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus und versorgt die Liegenschaft auch bei tiefen Temperaturen und über eine längere Zeit mit konstant ausreichend Wärme.
• Die Nachbarschaft wird nicht durch Lärmemissionen gestört.
• Über Jahre hinweg stabile Preise machen diesen wertvollen einheimischen Rohstoff zu einem äusserst wirtschaftlichen Heizsystem.
• Die Pelletfeuerung lässt sich ideal mit Sonnenkollektoren zur Wassererwärmung kombinieren.
• Bei der Wahl von KellerPellets bleibt die Wertschöpfung in unserem Land.

Keller Pellets

Das Jahr 2015 war im Durchschnitt 0,9 Grad wärmer als der Durchschnitt des 20. Jahrhunderts – und damit war das vergangene Jahr das wärmste seit Beginn der Messungen 1880. Gemäss Klimaforschern ist eine weitere Erwärmung in den nächsten Jahren nicht mehr zu verhindern, weil die Bevölkerung bereits rund 2000 Milliarden Tonnen Kohlendioxid (CO2) ausgestossen hat, deren Wärmewirkung sich noch nicht voll entfaltet habe.

Wer mit Pellets heizt, hilft mit, die Klimaziele der Schweiz zu erreichen und spart gleichzeitig Strom.

Sparpotenzial beim Heizen

Die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen ist also eine der grössten Herausforderungen der Menschheit in den nächsten Jahren. Die grössten Potenziale liegen beim Verkehr und bei der Ernährung. Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Heizen und die damit einhergehende Warmwasserproduktion. Eine schnell wirksame Massnahme wäre, alte Ölheizungen durch eine moderne CO2-neutrale Pelletsheizung zu ersetzen. Wer mit Pellets heizt, hilft mit, die Klimaziele der Schweiz zu erreichen und spart gleichzeitig Strom.

Was sind Pellets?

Pellets werden aus naturbelassenem Sägereirestholz aufgearbeitet und unter starkem Druck ohne chemische Bindemittel gepresst. Dank ihrer besonders hohen Energiedichte verfügen Pellets über einen extrem hohen Heizwert, bei minimalen Emissionen. Nach der Verbrennung bleibt darum auch entsprechend wenig Asche zurück, was die Pflege der Feuerungsanlage optimiert und die Entsorgung erleichtert.

KellerPellets – die grüne Wärme

KellerPellets erfüllen die höchsten Qualitätsanforderungen und stammen garantiert aus der Schweiz, was die CO2-Bilanz zusätzlich verbessert. In der Sägerei Konrad Keller AG, aus der das meiste Rohmaterial für die Pellets stammt, wird ausschliesslich Holz aus den umliegenden Wäldern verarbeitet. Auch bei der Auslieferung der Pellets wird grossen Wert auf kurze Transportwege gelegt, was sich zusätzlich nachhaltig auswirkt. Zudem profitieren Kunden aus der Region von besonders vorteilhaften Lieferkonditionen.

Holz ist einer der wichtigsten regenerativen Brennstoffe und unverzichtbarer Bestandteil für den Kreislauf in unserem Ökosystem.

Holzbretter

Heizen mit gutem Gewissen

Holz ist einer der wichtigsten regenerativen Brennstoffe und unverzichtbarer Bestandteil für den Kreislauf in unserem Ökosystem. Zu diesem Kreislauf zählt auch das Kohlendioxid (CO2), das von Bäumen und Pflanzen für ihr Wachstum benötigt wird. Bei der Verbrennung setzt Holz genau so viel CO2 frei, wie es zu seiner Entstehung benötigte. An übermässigem CO2-Ausstoss und dem so entstehenden Treibhauseffekt ist Holz also nicht beteiligt und dank modernen Pelletsheizungen gehört ein erhöhter Feinstaubausstoss beim Verfeuern von Holz endgültig der Vergangenheit an.

Die Beschaffung der KellerPellets ist einfach und rationell.

Überall einsetzbar

Eine Pelletsheizung ist universell einsetzbar und eignet sich für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie gewerbliche und industrielle Bauten. Die Beschaffung der KellerPellets ist einfach und rationell. Die gewünschte Menge wird mit einem speziell für die Auslieferung von Holz-Pellets konzipierten Transportfahrzeug direkt ins Haus geliefert. Die Absaugvorrichtung sowie die integrierte Waage ermöglichen ein speditives, sauberes und genaues Einblasen der Pellets in den dafür vorgesehenen Lagerraum. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus wird für einen Jahresverbrauch ein etwa 10 m3 grosser Lagerraum benötigt.